Schönau - Schlachtfest der Karnevalgesellschaft Grün-Weiss Narren tischen Deftiges auf

Von 
Angelika Engler
Lesedauer: 

Deftige Leckereien wurden beim Schlachtfest der Karnevalgesellschaft (KG) Grün-Weiss auf verschiedenste Arten aufgetischt. Das köstliche Bauchfleisch wurde in der Küche des Otto Bauder-Hauses zubereitet. Den Rest – wie die Leber- und die Blutwürste oder das Sauerkraut – kochten die Mitglieder der Karnevalgesellschaft Grün-Weiss Schönau im Pfarrer Veit-Haus in der Memeler Straße in großen Töpfen schmackhaft nach pfälzer Art.

AdUnit urban-intext1

Seit 2014 lädt die KG Grün-Weiss zum Schlachtfest ein. Am Anfang feierten die Narren noch auf dem Parkplatz hinter dem Siedlerheim. Da das Wetter den Besuchern oft einen Strich durch die Rechnung machte entschieden sich die Organisatoren vor drei Jahren, ins Pfarrer Veit- Haus umzuziehen.

Die herzhaften Gerichte sorgten bei vielen Menschen im Stadtteil für die Entscheidung, an diesem Tag die Küche zuhause kalt zu lassen. Einige kamen mit Schüsseln und holten sich ihr Essen nach Hause. Unter den Gästen im Veit-Haus waren Vertreter befreundeter Fasnachtsvereine wie „Die Stroseridder“, „Schlappmäuler“, „Aulaner“, „Grokageli“ und des „CCW“. Am Nachmittag unterhielt der Alleinunterhalter Nik Mayer musikalisch beim gemütlichen Beisammensein im Pfarrer Veit-Haus.

Freie Autorin