Sandhofen: Vorbereitungen zur Gewerbeschau Nord Verdoppelte Schaufläche

Lesedauer: 

Nur noch wenige Wochen, dann gibt es in Sandhofen eine Premiere: Während bisher die einzelnen nördlichen Stadtteile eigene Gewerbeschauen organisierten, präsentiert in diesem Jahr der gesamte Mannheimer Norden am dritten Aprilwochenende, 18. und 19. April, seine Produktpalette den zukünftigen Käufern. Die Vorbereitungen zur ersten Gewerbeschau "Mannheim Nord", bei der sich in zwei Hallen des TSV Sandhofen über 80 Betriebe aus Schönau, der Gartenstadt, dem Waldhof und natürlich aus dem heimischen Sandhofen präsentieren, laufen auf Hochtouren.

AdUnit urban-intext1

Doch während sich in den letzten Jahren der Gewerbeverein Sandhofen um die Planung und Durchführung der Veranstaltung kümmerte, gibt es nun ein weiteres Novum: Der Mannheimer Messekomplettveranstalter "Leibensperger Productions" aus Feudenheim übernimmt die gesamte Organisation vor, während und nach dem Veranstaltungswochenende. "Immerhin sind in diesem Jahr knapp doppelt so viele Betriebe dabei wie sonst; außerdem war die Gewerbeschau für den Vorstand des Gewerbevereins auch immer mit viel Stress verbunden", erklärt der Vorsitzende des Gewerbevereins Sandhofen, Gerhard Engländer, die Entscheidung.

Nun können die Betriebe am frühen Morgen des 18. April mit ihren Produkten die schlüsselfertigen Stände stressfrei entern. Dabei sein werden wie gewohnt die verschiedensten Gewerbebetriebe: Handwerker, Bekleidungsgeschäfte, Friseure, Autohäuser zeigen sich auf dem Freigelände vor den Hallen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Da heißt es also: "Zu uns kommen, schauen, wohlfühlen und amüsieren", sagt Engländer. hah