Sandhofen - Sportfest des Fördervereins "Unsere Welt" Kinder zeigen ihre Choreografien

Lesedauer: 

Auf körperliche Ertüchtigung wird bei dem Verein "Unsere Welt" großen Wert gelegt, um die Kinder fit für die Zukunft zu machen.

© jba

Körperlich fit und auch intellektuell bestens präpariert hat sich der Nachwuchs des interkulturellen Vereins "Unsere Welt" beim Familiensportfest in der Sporthalle des Sandhofer Ringerclubs "Eiche" präsentiert.

AdUnit urban-intext1

Originär wurde der Verein gegründet, um Migranten die Integration zu erleichtern und durch Sprachunterricht und andere Fördermaßnahmen die schulischen Leistungen von Migrantenkindern zu unterstützen. Mittlerweile sind viele kulturelle Angebote dazugekommen, was bei dem Familienfest wieder mal deutlich wurde.

Tanzgruppe sticht hervor

Stolz und selbstbewusst zeigten sich die Eltern angesichts der Darbietungen ihrer Kinder. Neben dem sportlichen Wettbewerb wussten auch die Tanzgruppen zu überzeugen. "Die Veranstaltung findet seit der Gründung des Vereins 2009 jedes Jahr kurz vor dem Osterfest statt", berichtete Vorstandsmitglied Irina Fitz. Die Idee dahinter sei, dass die Mädchen und Jungen Gelegenheit bekommen sollen, ihren Eltern die Ergebnisse der Trainings- und Übungsarbeit in den verschiedenen Sport- und Tanzgruppierungen vorzuführen.

Diesmal stach vor allem die vor einem halben Jahr neu gegründete Fit- und Freitanzgruppe "Dance-of-the-wind" hervor. Choreograf Miroslav Stanev habe fleißig mit den Kindern trainiert, erklärte Irina Fitz. Die Kurse finden in Räumlichkeiten am Neuen Meßplatz statt, wo dem Verein auch ein Tanz- und Theatersaal zur Verfügung steht.

AdUnit urban-intext2

Normalerweise trete auf der Veranstaltung auch der vereinseigene Chor auf. Dieser sei aber wegen eines erfolgreichen Abschneidens bei einem Musikwettbewerb terminlich anderweitig gebunden, sagte Irina Fitz. So blieb es bei vielen einfallsreichen Choreografien. Die Kinder wussten nicht nur mit einem Sonnenblumentanz zu gefallen, sondern zeigten unter dem Applaus der Zuschauer auch passend zum Namen der Fit- und Freitanzgruppe eine Showeinlage mit dem Namen "Dance of the Wind".

Zufrieden mit der Aufführung war auch Ina Orlow, die nicht nur aktives Mitglied bei "Unsere Welt" ist, sondern auch ihre Tochter Viktoria bestens im Förderverein aufgehoben sieht. "Wir sind seit drei Jahren hier dabei. Meine Tochter trainiert viermal die Woche, und das macht mich stolz", betonte die Mutter. Immerhin werde die Fünfjährige dank der Unterstützung von "Unsere Welt" nun sogar ein Jahr früher eingeschult. jba