Friedrichsfeld - Schüler der Rheinau-Förder-Schule nähern sich mit Waldpädagoge Frank Hoffmann und Hündin Emma dem Thema Klimawandel an

Baumriesen und nimmersatte Raupen

Von 
Christine Maisch
Lesedauer: 

Der Waldpädagoge zeigt den Schülern, wie sich die Gespinstmotte verpuppt (v. l.): Luciene, Gina, Lehrerin Carmen Wagenblast, Stefanel, Mehmet und Frank Hoffmann. Begleithund Emma legt eine Pause ein (o.r.). Die gefräßigen Raupen haben die Blätter des Strauchs angeknabbert: Die Kinder von der Förderschule Rheinau nehmen den Vielfraß, der auf einem Blatt in Hoffmanns Hand sitzt, unter die Lupe.

© Rittelmann

Den Busch hüllt ein silbriges Netz aus hauchdünnen Fäden ein, das sich so dicht um die blattlosen Zweige legt, als habe Harry Potters Widersacher Lord Voldemort die Pflanze mit einem Fluch belegt. "Huuu, das ist ja voll gruselig." Vorsichtig nähert sich der 14-jährige Mehmet dem seltsamen Gebilde, bevor Frank Hoffmann Entwarnung gibt: "Wie im Horrorfilm, gell? Aber das ist nur die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen