Ost/Käfertal - Provisorischer Supermarkt soll kommen

Standort gefunden

Von 
scho
Lesedauer: 

Derzeit leben bereits rund 2600 Menschen im neuen Stadtteil Franklin, und mit der Bewohnerzahl wächst auch der Bedarf nach Infrastruktur – etwa nach einem Nahversorger für die Menschen dort. Die Stadt ist derzeit in Verhandlungen für einen Mietvertrag mit der Firma WASGAU, diese stünden kurz vor dem Abschluss. Danach könne dann ein verbindlicher Termin für den Start des provisorischen Supermarkts, der am künftigen öffentlichen Parkplatz an der George-Washington-Straße angesiedelt werden soll, geplant werden. Das geht aus der Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage des Bezirksbeirats Käfertal hervor.

AdUnit urban-intext1

Danach laufen also die Vorbereitungen für den Bau des provisorischen Supermarktes, auch ein Bauantrag liege bereits vor. Die Arbeiten für den künftigen öffentlichen Parkplatz an der George-Washington-Straße, auf dem dann auch der provisorische Supermarkt errichtet werden soll, haben bereits begonnen.

Die Standorte für die Briefkästen der Post seien ebenfalls bereits geplant und würden dann im Zuge des Endausbaus umgesetzt. Dies werde zuerst an der Andrew-Jackson-Straße möglich sein. Ob auch im Bereich der anderen Baustraßen vorab Briefkästen aufgestellt werden könnten, werde noch geprüft. Für eine Paketstation der DHL sei ein Standort an der Abraham-Lincoln-Straße geplant, der bis zum Sommer umgesetzt werden solle. scho