Käfertal - Werkschau mit Graffiti, fossilen Skulpturen, Fotografien und Caro-Kissen im Atelier von Elles Magermans und Hendrik Hackl Mit Spraydose Flüchtlingen geholfen

Von 
Christian Hoffmann
Lesedauer: 

Die Aerosolkünstler Steffi Pichal und Jascha Held verpassten der gelb gestrichenen Mauer im Innenhof von Elles Magermans und Hendrik Hackl ein knallig buntes Graffiti.

© Tröster

Sie brachte Flüchtlingskindern bei, wie man sich mit der Spraydose ausdrücken kann, wenn traumatische Erlebnisse, die es zu verarbeiten gilt, einem die Sprache geraubt haben. Sechs Jahre lang, bis 2013, lebte Graffitikünstlerin Steffi Peichal in Syrien und im Libanon, wo sie in Workshops den dortigen Jugendlichen und Frauen den künstlerischen Umgang mit der Dose lehrte. Mit ihrem Sprühkollegen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen