Friedrichsfeld Kinderkreuzweg in der Calvin-Kirche

Von 
-ion
Lesedauer: 

Zu Ostern gab es in der Johannes-Calvin-Kirche Friedrichsfeld die biblische Geschichte von Kreuzestod und Auferstehung Christi zum Anfassen. Mit Spielfiguren wurde der Weg Jesu vom Einzug in Jerusalem am Palmsonntag über das letzte Abendmahl bis hin zur Kreuzigung und der Auferstehung dargestellt. Dazu gab es kindgerechte Texte, die das jeweilige Geschehen erklärten.

AdUnit urban-intext1

Weil die Corona-Regeln auch den Zugang zu Kirchen beschränken, war der Andrang überschaubar, wie Pfarrerin Monika Mayer-Jäck berichtet: „Außerdem durften wir ja auch nicht dazu einladen.“ Daher werde der Kinderkreuzweg noch eine Weile in der Kirche stehen bleiben. Wer ihn sich mit seinen Kindern gerne anschauen möchte, der kann in dem ansonsten für den Publikumsverkehr geschlossenen Pfarrbüros klingeln, die Kirche wird dann geöffnet. -ion