Ost/Feudenheim Pfarrer Bitzel zieht es nach Frankfurt

Von 
pwr
Lesedauer: 

Der evangelische Pfarrer Alexander Bitzel wird Ende Februar Feudenheim verlassen. Ab dem 1. März wechselt er an die Evangelische Sankt Petersgemeinde in Frankfurt am Main. „Fast zwölf gute Jahre in Feudenheim“ lägen nun hinter ihm, so Bitzel. Im Oktober 2009 war der promovierte Theologe auf die zweite Pfarrstelle in den Stadtteil neben Dorothee Löhr gewechselt. Zuvor hatte Bitzel bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gearbeitet, wo er die Kirche in Berlin gegenüber der Politik vertrat. Bitzel ist am 28. August 1969 in der Mannheimer Oststadt geboren. Er studierte in Heidelberg, Münster und Dallas (USA) und kam mit seiner Frau, ebenso Pfarrerin und eine gebürtige Niederländerin, ins Pfarrhaus neben der Johanneskirche. Feudenheim kannte er, weil seine Großeltern hier gelebt haben. Er schätze an dem Stadtteil das „dörfliche Flair und die Nähe zur Stadt“, sagte er damals. pwr