Ost/Feudenheim - Trotz Corona findet der Kultursommer statt Festival mit Musik und Kleinkunst

Von 
scho
Lesedauer: 

Nach langer Durststrecke infolge der Pandemie lädt Ulrich Wellhöfer wieder vom 16. Juni bis 10. Juli, jeweils 19.30 Uhr, zum Feudenheimer Kultursommer ein. Gemeinsam mit hochkarätigen Künstlern und den Kooperationspartnern Kulturevents Rhein-Neckar sowie dem WSV Feudenheim ist es gelungen, kurzfristig ein kleines Freiluft-Festival auf die Beine zu stellen, bei dem Musik, Literatur, Kleinkunst und große Kunst wieder live und analog zu erleben sind. Der Kultursommer findet auf der WSV-Wiese (Maulbeerinsel) statt, ein klares Hygienekonzept sei dafür ausgearbeitet, so Wellhöfer.

Pfalz-Suite zum Auftakt

AdUnit urban-intext1

Los geht es am 16. Juni mit der Pfalz-Suite und „Pfalz-Philosophischem fer Durchgehaltene“, Jazz ohne Grenzen mit dem Extra-Vergine Quartett gibt es dann am 19. Juni, am 23. Juni folgt die Krimi-Revue „Dexter im Quadrat“ mit den Schwiegersöhnen Mannheims. Am 26. Juni hat Adax Dörsam einen Überraschungsgast bei seinen „Sommerklängen auf der Maulbeerinsel“ dabei.

Janis Joplins Leben und Lieder bringt dann das Kozmic Duo am 30. Juni, am 3. Juli bieten Tara & Sten Lieder, die unter die Haut gehen, am 7. Juli stehen Ulrich Wellhöfer und Susanne Bohn mit ihren literarisch-kabarettistischen Kabinettstückchen auf der Bühne. Den Abschluss bildet das Konzert der Ukulayers mit toller Ukulele-Musik am 10. Juli.

Karten zum Preis von 15 Euro pro Veranstaltung gibt es unter info@wellhoefer-verlag.de oder unter der Tickethotline 0621/71867933 unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer. Besteller erhalten eine Bestätigung per Mail, diese Bestätigung gilt als Eintrittskarte und Personennachweis. Barzahlung (bitte den jeweiligen Betrag passend bereithalten) am Einlass zur jeweiligen Veranstaltung.