Von Notdienst aus dem Schlaf gerissen – Polizei muss anrücken

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Eine 70-jährige Frau ist vom Notdienst in Ludwigshafen derart aus dem Schlaf gerissen worden, dass sie erst von der Polizei wieder beruhigt werden konnte. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte die Frau im Schlaf versehentlich den Hausnotruf betätigt. Der Notdienst rückte also aus und stand kurz darauf am Bett der 70-Jährigen. Beim Ansprechen reagierte sie derart verschreckt, dass sie lauthals um polizeiliche Hilfe schrie. Erst als die Beamten eintrafen, beruhigte sich die Frau wieder.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktionsassistenz