AdUnit Billboard
Freizeit - Beim Insellauf am 27. August gibt es Corona-bedingt einige Änderungen / Gruppen gehen im 20-Sekunden-Takt auf die Strecke

Vierer-Teams starten zeitgleich

Von 
jei
Lesedauer: 
Der Insellauf auf der Ludwigshafener Parkinsel führt auch an der Pegeluhr vorbei. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile fest etabliert. © Michael Ruffler

Ludwigshafen. Ein ausgeprägter Teamgeist ist am 27. August auf der Parkinsel gefragt. Dann steigt nämlich die fünfte Ausgabe des Ludwigshafener Insellaufs. Corona-bedingt gibt es dabei in diesem Jahr einige Änderungen, wie der ausrichtende Ludwigshafener Lauf-Club mitteilt. So ist der Insellauf in diesem Sommer eine reine Team-Veranstaltung. Das Motto lautet „4 Kilometer. 4 Läufer. 1 Team“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Die vier Läufer starten nicht wie bisher als Staffel, sondern stehen gemeinsam an der Startlinie. Entweder läuft das Quartett die vier Kilometer durch den idyllischen Stadtpark auf der Parkinsel dann auch zusammen bis ins Ziel, oder jeder läuft sein ganz individuelles Tempo“, heißt es in einer Mitteilung. Am Ende ergeben die vier addierten Zeiten der Läufer das Resultat.

Die Teams werden im Rhythmus von 20 Sekunden auf den zwei mal zwei Kilometer langen Rundkurs geschickt, pro Minute starten also zwölf Sportler. Zusätzlich wird das Läuferfeld nochmals in zwei Blöcke aufgeteilt. Der Startschuss für den ersten Block fällt um 17.30 Uhr, der für den zweiten um 18 Uhr. „Damit ist gewährleistet, dass Corona-konform gelaufen wird und ausreichend Abstand zwischen den Vierer-Teams besteht“, so eine Sprecherin des Lauf-Clubs.

Der Start-Ziel-Bereich wird in diesem Jahr in den Norden verlegt, auf Höhe des TFC Ludwigshafen. Möglich ist das, weil das sonst zeitgleich stattfindende Hafenfest wegen der Pandemie erneut abgesagt werden musste. „Wir haben ein ausgeklügeltes System entwickelt, um das Risiko für alle, ob Läufer oder Helfer, auf ein Minimum zu reduzieren“, versichert die Sprecherin.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Anmeldung im Internet

Die Startgebühr beträgt für den diesjährigen Insellauf sieben Euro pro Person, also 28 Euro pro Team. Dafür erhalten die Sportler eine Startnummer mit individuellem Transponder für Brutto-/Nettozeit, ein Insellauf-Magazin, die Startunterlagen per Post, eine Urkunde, Zielverpflegung, eine Finishertasche und einen Einsteiger-Trainingsplan unter www.ludwigshafener-lc.de.

Der Insellauf wird an die jeweils geltende Coronaverordnung angepasst. Information und Anmeldung unter www.ludwigshafener-lc.de oder www.br-timing.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1