Coronavirus - Inzidenz sinkt erneut und liegt bei 116,6 Vier weitere Todesfälle

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. In Ludwigshafen sind vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Das geht aus den Zahlen hervor, die das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium täglich veröffentlicht. Insgesamt sind in der Chemiestadt seit Ausbruch der Pandemie damit 226 Menschen gestorben. Die Kurve der Neuinfektionen flacht indes weiter ab. 26 neue Fälle wurden dem Ministerium bis Dienstagnachmittag gemeldet. Der Inzidenzwert sank weiter und liegt aktuell bei 116,6. Zum Vergleich: Der Kreis Südliche Weinstraße (131,1) sowie die Städte Frankenthal (151,4), Landau (138,3) und Worms (132,7) weisen allesamt einen höheren Wert auf.

Illegales Treffen beendet

AdUnit urban-intext1

Unterdessen hat der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) eine illegale Zusammenkunft von 15 Jugendlichen in der Nähe einer Schule aufgelöst. Die Teilnehmer hatten zum Teil hochprozentigen Alkohol dabei. Es wurden Verfahren eingeleitet. jei