Entsorgung Verzögerungen bei Gelben Tonnen

Von 
ott
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Bei der Leerung der Gelben Tonnen kommt es wegen zusätzlicher Abfallmengen zu Verzögerungen in vereinzelten Bezirken. Dies teilte die Stadt am Donnerstagabend mit Verweis auf das Unternehmen Knettenbrech+Gurdulic mit, das ab Januar mit der Entsorgung der Leichtverpackungen beauftragt ist. Die Abholung werde zeitnah nachgeholt. Bei der Firma seien viele Anrufe und E-Mails eingegangen, weshalb die Erreichbarkeit und Bearbeitung auch wegen des Lockdowns eingeschränkt seien.

AdUnit urban-intext1

Bei der Stadt häufen sich ebenfalls Anfragen zu Verteilung und Leerung Gelber Tonnen. Die Verwaltung weist darauf hin, dass sich Bürger etwa bei Änderungen der Behältergröße ausschließlich an Knettenbrech+Gurdulic wenden müssten. Für die Entsorgung der Leichtverpackungen sei der WBL nicht mehr zuständig.