Blaulicht

Technischer Defekt verursacht Fahrzeugbrand in Ludwigshafen

Von 
Mischa Krumpe
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Am frühen Sonntagmorgen ist in Ludwigshafen ein Auto ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei bemerkte der Fahrer, dass es während der Fahrt aus dem Motorraum seines Wagens qualmte. Geistesgegenwärtig stellte der 18-Jährige sein Fahrzeug auf einem Parkplatz eines Supermarktes ab und verständigte die Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Polizei stand der Pkw bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Grund für den Brand war vermutlich ein technischer Defekt. Die Schadenshöhe beträgt circa 30 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Redaktion Mitarbeiter in der Onlineredaktion, Produktionsleitung "MM"-Podcasts

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren