TWL - Erhöhung ab April wegen höherer Nutzungsentgelte Strompreise steigen

Von 
ott
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Stromkunden der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) müssen ab April mehr bezahlen. Das Unternehmen begründet dies mit gestiegenen Großhandelspreisen und Netznutzungsentgelten. Bei den Tarifen „Der Flexible“, „Der Flexible Tag und Nacht“ und „Der Flexible Nachtspeicher“ steigt der Verbrauchspreis um brutto 0,63 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Der Grundpreis bleibt unverändert. Ein Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3 500 Kilowattstunden (kWh) muss laut Unternehmen mit monatlichen Mehrkosten von 1,83 Euro brutto rechnen. „Seit April 2020 haben wir trotz gestiegener Großhandelspreise und Netzentgelte den Strompreis in der Grund- und Ersatzversorgung stabil gehalten“, sagt TWL-Vorstand Dieter Feid. Alle Kunden würden schriftlich über die Erhöhung informiert. Wer mit der Änderung des Strompreises nicht einverstanden ist, verfüge über ein Sonderkündigungsrecht zum 1. April. ott