Schwierige Aufgabe

Thomas Schrott zur Wahl des neuen Baudezernenten

Von 
Thomas Schrott
Lesedauer: 

Das ist schon sehr ungewöhnlich: Einstimmig hat der Stadtrat einen neuen Beigeordneten ins Amt gewählt. Erstmals seit Jahrzehnten rückt ein Parteiloser in den Stadtvorstand auf. Alexander Thewalt hat die Fraktionen durch seine große Erfahrung bei Privatunternehmen und in der öffentlichen Verwaltung überzeugt. Hinzu kommt: Andere Bewerber waren deutlich schlechter qualifiziert als der Bauingenieur. Und insgesamt haben sich nicht sehr viele für eine der schwierigsten Aufgaben in der Region interessiert.

AdUnit urban-intext1

Inhaltlich erwartet ihn eine Herkulesaufgabe. Zuhauf muss er Großvorhaben auf den Weg bringen, ob Sanierungen des Rathauses und der Eberthalle, den neuen Stadtteil City/West und die Hochstraßenprojekte. Letztere sind zwar im Grundsatz entschieden, die Umsetzung dürfte aber sehr nervenaufreibend werden. Zumal Unwägbarkeiten bleiben, wie etwa die für die ganze Region wichtige Frage, wie lange die Nordbrücke durchhält und ob sie noch ertüchtigt werden kann.

Mit mehr Radwegen und Klimaschutz will Thewalt richtige Schwerpunkte setzen. Er muss aber große Schwierigkeiten überwinden – allein wegen der desolaten Finanzlage und den strikten Auflagen der Aufsichtsbehörde. In Ludwigshafen wird er mit ganz anderen Realitäten konfrontiert als in Heidelberg. Beispiel: Während in der Unistadt eine sechs Meter breite Radwegbrücke über den Neckar geplant wird, konnte an der Wollstraße bislang nicht einmal der dringend nötige Radweg gebaut werden. Auch bei Schulsanierungen geht es hier nur sehr schleppend voran – nicht nur beim Kerschensteiner-Berufsbildungszentrum ist die Liste gravierender Mängel lang.

Persönlich macht der Heidelberger einen deutlichen Karrieresprung nach oben. Er ist nun für rund 1000 Mitarbeiter verantwortlich – gut zehnmal mehr als bei seiner bisherigen Tätigkeit. Einen Vorsatz sollte sich der neue Baudezernent besser beherzigen als sein Vorgänger. Er sollte die Bürger offen und schnell bei wichtigen Vorhaben informieren.

Mehr zum Thema

Stadtrat wählt einstimmig Neuer Ludwigshafener Baudezernent Thewalt: "Hochstraßen-Krise schreckt mich nicht ab“

Veröffentlicht
Von
Thomas Schrott
Mehr erfahren

Wahl am 27. April Ludwigshafen: Thewalt soll neuer Baudezernent werden

Veröffentlicht
Von
Thomas Schrott
Mehr erfahren

Bebauungsplan für das 120 Millionen Euro teures Projekt verabschiedet Ludwigshafen: Stadtrat billigt Metropol-Hochhaus mit großer Mehrheit

Veröffentlicht
Von
Thomas Schrott
Mehr erfahren

Redaktion MM-Redakteur seit 1984, zuständig für den Bereich Ludwigshafen - mit all seinen Facetten