AdUnit Billboard
Preis

Schule ohne Rassismus: Anna-Freud-Schule in Ludwigshafen erhält Auszeichnung

Von 
jpp
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Anna-Freud-Schule in Ludwigshafen wird am Mittwoch, 15. Juni, mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet. Die Paten der 177. Schule in Rheinland-Pfalz, die sich gegen Rassismus einsetzt, werden der Agent für Diversitätsentwicklung der Staatsphilharmonie des Landes, André Uelner, sowie das Ensemble Colourage der Philharmonie, teilte die Landeszentrale für politische Bildung am Montag mit. Die Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wurde 1988 in Belgien gegründet und hat sich seitdem europaweit ausgeweitet. Mindestens 70 Prozent einer Schulgemeinschaft – also neben den Schülerinnen und Schülern auch die Lehrenden sowie weiteres Personal – müssen die Grundsätze der Initiative akzeptieren, um in das Projekt aufgenommen zu werden. Die Schulen engagieren sich aktiv und langfristig dafür, gegen Rassismus anzukämpfen und sich für eine tolerante, gewaltfreie und demokratische Gesellschaft einzusetzen. Insgesamt sind in Deutschland bereits mehr als 3 700 Schulen dabei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

 

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
IGS Ernst Bloch

Fotoprojekt "Gegen das Vergessen" von Luigi Toscano gastiert an Ludwigshafener Schule

Veröffentlicht
Von
Tanja Capuana-Parisi
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1