AdUnit Billboard
Hochschule - Jahrgangsfeier erneut virtuell abgehalten

Rund 1000 Absolventen verabschiedet

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Bereits das zweite Jahr in Folge musste die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen auf eine große Jahrgangsfeier im festlichen Rahmen des Pfalzbaus verzichten. Stattdessen gab es jetzt wie 2020 wieder ein virtuelles Format, bei dem die rund 1000 Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2020/2021 verabschiedet wurden. Die aufgezeichnete Feier ist seit Freitag auf dem Youtube-Kanal der Hochschule unter dem Link www.youtbube.com/hwgludwigshafen abrufbar. Bislang wurde er rund 700 Mal aufgerufen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Studienjahr 2020/21 haben rund 1000 Studierende an der Hochschule erfolgreich ihren Abschluss gemacht. Die Ehrung der besten Absolventinnen und Absolventen und ausgezeichneter Abschlussarbeiten – normalerweise ein traditioneller Bestandteil jeder Jahrgangsfeier im Pfalzbau – findet als hybride Veranstaltung voraussichtlich am Dienstag, 14. September, statt.

Einspieler und Grußworte

Moderiert wurde die etwa anderthalbstündige Veranstaltung von der Marketing-Studentin Melanie Herron, Hochschulpräsident Peter Mudra und Melanie Schwaab, Absolventin im Bachelorstudiengang Logistik, steuerten Reden bei. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) und der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Clemens Hoch (SPD) sprachen Grußwörter. Neben zahlreichen Einspielern von Studierenden, Absolventen und Lehrenden stand zudem noch eine Diskussionsrunde zum Thema „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht . . .“ auf dem Programm. 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1