AdUnit Billboard

Polizeibeamtin bei Kontrolle 15 Meter von flüchtendem Rollerfahrer mitgerissen

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Bei dem Versuch einen flüchtenden Rollerfahrer in Ludwigshafen zu stoppen, ist eine Polizeibeamtin rund 15 Meter mitgerissen worden. Dabei verletzte sie sich nach Angaben der Behörde vom Montag leicht. Ihren Dienst konnte sie nach dem Vorfall am Sonntag gegen 23.30 Uhr im Stadtteil Edigheim jedoch nicht fortsetzen. Die Flucht des Rollerfahrers hingegen war erfolgreich. Eine weitere Person flüchtete fußläufig. 

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zuvor hatten die Beamtin und ihr Kollege die beiden an der Integrierten Gesamtschule (IGS) kontrollieren wollen. Nachdem der Rollerfahrer zur Flucht ansetzte, wollte sie diesen festhalten. Der Beschuldigte fuhr trotzdem los, sodass die Beamtin mitgerissen wurde und in der Folge stürzte. Sie wurde mit einem Rettungswagen für weitere Untersuchungen in eine Klinik gebracht.

Die Ermittlungen zum Rollerfahrer dauern an. Von der Polizei wurde er in einem Alter von 14 bis 17 Jahren beschrieben. Zudem soll er eine kräftige Statur und dunkle Haare haben. Hinweise nimmt die Behörde unter der Telefonnummer 0621 963-2222 entgegen.

Mehr zum Thema

Redaktionsassistenz

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1