AdUnit Billboard
Blaulicht

Polizei findet flüchtigen Unfallverursacher schlafend im Auto

Von 
pol/jab
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Ein 40-jähriger Unfallverursacher ist im Zuge einer groß angelegten Fahndung noch in seinem Wagen sitzend gefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am Samstagmorgen kurz nach 3 Uhr beim Schlangenlinien fahren in der Zollhofstraße in Ludwigshafen drei am Straßenrand geparkte Autos beschädigt. Bei den Kollisionen mit seinem schwarzen Jeep verursachte der Fahrer einen Sachschaden in Höhe von über 25000 Euro.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Fahrzeugführer flüchtete zunächst vom Unfallort. Durch eine groß angelegte Fahndung konnte das flüchtige Fahrzeug samt schlafendem Insassen gefunden werden. Zudem stellte sich heraus, dass der 40-Jährige betrunken war. Den Fahrer erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer, Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses und Unfallflucht.

Sein Führerschein wurde sichergestellt. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621/9632122 zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1