Blaulicht

Passant löscht brennenden Holzkohlesack in Mehrfamilienhaus - Zeugen gesucht

Von 
Katharina Schwindt/pol
Lesedauer: 

Ludwigshafen. In einem Mehrfamilienhaus in Ludwigshafen ist am vergangenen Freitag ein Holzkohlesack in Brand geraten. Laut Polizei brach das Feuer gegen 16 Uhr in der Seilerstraße aus. Ein Passant löschte den Brand mit einem Wasserschlauch und konnte so vermutlich Schlimmeres verhindern.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer versuchten schweren Brandstiftung aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 entgegen.

Mehr zum Thema

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Blaulicht Erheblicher Schaden bei Brand in Einfamilienhaus in Ellerstadt

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Kriminalität Angriff mit Schusswaffe in Ludwigshafen - Verdächtiger festgenommen

Veröffentlicht
Mehr erfahren