AdUnit Billboard

Party mit knapp 30 Gästen aufgelöst

Von 
Kai Plösser
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Eine Party mit 28 Personen ist in Ludwigshafen aufgelöst worden. Wie die Stadt mitteilte, war der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) am frühen Dienstagmorgen gegen 1 Uhr in der Kanalstraße im Einsatz, da gegen die Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verstoßen wurde. Zuvor hatte sich ein Anwohner über laustarken Lärm durch Musik und Stimmen in einem benachbarten Haus beschwert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aufgrund der Anzahl an Personen holte sich der KVD Unterstützung von der Polizei hinzu. Nachdem eine 25 Jahre alte Mieterin die Tür öffnete, seien nach und nach mehr Menschen zum Vorschein gekommen. Diese gaben an, sich als Studierende in Ludwigshafen aufzuhalten. Die Feiernden hätten sich uneinsichtig verhalten.

Nach den Identitätsfeststellungen erteilte der KVD allen 27 Gästen einen Platzverweis und beendete den Einsatz.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1