Soziales - Tiefe Minusgrade und Pandemie treffen Obdachlose hart / Anonyme Kältewohnung der Stadt trotzdem kaum genutzt Orte zum Aufwärmen sind dicht

Von 
Sophia Gehr
Lesedauer: 
Trotz der Kälte übernachten einige Menschen immer noch im Freien – wie hier in der Hamburger Innenstadt. © Christian Charisius/dpa

Es bleibt bitterkalt in Ludwigshafen. Am Freitag und auch am Wochenende werden Temperaturen von bis zu neun Grad minus erwartet. Damit öffnet die Stadt Ludwigshafen die Kältewohnung für Obdachlose. Doch den Erfahrungen der vergangenen Jahre zufolge werde diese auch bei Schnee und Eis kaum genutzt, sagt eine Sprecherin der Stadt auf Nachfrage. Die Plätze für die Notübernachtung im

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen