AdUnit Billboard
Bau

Neue Wohnformen

Investorenwettbewerb für Heinrich-Pesch-Siedlung startet

Von 
red/sko
Lesedauer: 

Ludwigshafen. 90 000 Quadratmeter Wohnflächen und 23 000 Quadratmeter Gewerbeflächen – das soll auf dem Areal an der Frankenthaler Straße entstehen, das von der Heinrich-Pesch-Siedlung GmbH & Co. KG (HPS-KG) geplant wird. Für die bauliche Entwicklung des Wohn- und Gewerbebaus wird ein Investorenwettbewerb durchgeführt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mit der zukünftigen Heinrich-Pesch-Siedlung entsteht ein urbanes Gebiet, in dem Arbeiten, Wohnen, Bildung und Soziales miteinander verzahnt werden. Zentrales Konzept ist laut den Verantwortlichen eine soziale Durchmischung, in der neue Wohnformen und Nachbarschaften entwickelt werden. Die Siedlung werde zu einem Ort vielfältiger Gemeinschaft, die ein lebendiges Miteinander fördere und zugleich Raum für Individualität lasse. In der Nachbarschaft des Heinrich-Pesch-Hauses finden auf mehr als zehn Hektar bis zu 1500 Menschen eine Heimat. Die Wohnformen werden vielfältig sein: Von Stadt- über Reihen- bis hin zu Mehrfamilienhäusern.

Erschließung bis Jahresende

Das Luftbild zeigt die Baustelle, hinten das Heinrich-Pesch-Haus. © HPS

Bis spätestens Ende 2022 wird das Areal durch die HPS-KG erschlossen sein. Mit dem Investorenwettbewerb, der im vierten Quartal dieses Jahres beginnt, soll ein stimmiges städtebaulich-architektonisches Bebauungs- und Nutzungskonzept für jeweils einen von vier Bauabschnitten gefunden werden. Die Grundstücke werden im Erbbaurecht vergeben. Die Investoren, die den Zuschlag erhalten, sollen in der Rolle eines Asset-Halters die zu entwickelnden Gebäude für mindestens 25 Jahre halten und vermieten.

Mehr zum Thema

Heinrich-Pesch-Siedlung

Diskussion über Planung von Quartieren in Ludwigshafen

Veröffentlicht
Von
red/jei
Mehr erfahren
Mobilität

Erstmals Nextbikes für Hotelgäste

Veröffentlicht
Von
red/jei
Mehr erfahren

Weitere Infos gibt es bei HPS-Geschäftsführer Ernst Merkel (Telefon: 0621/8 77 24 20, E-Mail: info@heinrich-pesch-siedlung.de). red/sko

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1