Danziger Platz - 47-Jähriger in Untersuchungshaft

Mit Messer zugestochen

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Weil er einen Kontrahenten in Ludwigshafen mit einem Messer angegriffen hat, sitzt ein 47-Jähriger jetzt wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, attackierte der Täter am Sonntagnachmittag gegen 13.50 Uhr einen 49-Jährigen und fügte diesem eine Stichverletzung im Brustbereich zu. Anschließend versuchte er, zu Fuß zu flüchten, konnte aber unmittelbar nach der Tat vorläufig festgenommen werden.

AdUnit urban-intext1

Nach Angaben der Behörden war das Opfer zum Tatzeitpunkt mit seiner Lebensgefährtin unterwegs, bei der es sich um die Ex-Freundin des 47-Jährigen handelt. Ob daraus resultierende Streitigkeiten die Ursache des Angriffs waren, muss nach Angaben eines Polizeisprechers noch geklärt werden. „Es ist aber anzunehmen“, sagte er.

Der 49-Jährige musste nach dem Messerstich in ein Krankenhaus gebracht und operiert werden. Laut Mitteilung besteht derzeit keine Lebensgefahr. Der Beschuldigte wurde am Montag dem Haftrichter am Amtsgericht Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Der 47-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen laufen.