AdUnit Billboard
Sicherheit

Maskenkontrollen im ÖPNV in Ludwigshafen - aggressiver Fahrgast sorgt für Bahn-Stopp

Bei einer Maskenkontrolle in einer Straßenbahn versuchte ein Fahrgast die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ludwigshafener Ordnungsamtes anzugreifen. Für die weitere Fahrt hatte das Konsequenzen

Von 
Till Börner
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Das Ludwigshafener Ordnungsamt hat an zwei Tagen die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr kontrolliert und dabei 45 Verstöße geahndet. Wie die Stadt mitteilt, fanden die Kontrollen am Freitag sowie am Dienstag statt. Am Freitag, 29. Juli, fielen den Männern und Frauen des Ordnungsdienstes 24 Fahrgäste auf, die gegen die Maskenpflicht verstießen. Ein Mann versuchte sich der Kontrolle zu entziehen, indem er die Kontrolleurinnen und Kontrolleure angreifen wollte. Die Straßenbahnfahrt musste daraufhin an der Carl-Bosch-Straße unterbrochen werden. Die hinzugerufene Polizei konnte den Mann in Gewahrsam nehmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bei der Kontrolle am Dienstag, 2. August, wurden 21 Verstöße in den Bussen und Bahnen im Ludwigshafener Stadtgebiet festgestellt. Gegen die Personen, die gegen die Maskenpflicht verstießen, wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die Stadt teilt mit, dass auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der der Abteilung Gaststätten, Lebensmittelüberwachung und Gesundheit sowie der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) beteiligt waren. Der Bereich Öffentliche Ordnung kontrolliert mehrmals wöchentlich die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Corona

Maskenkontrollen im ÖPNV in Ludwigshafen - aggressiver Fahrgast sorgt für Bahn-Stopp

Veröffentlicht
Von
Vs
Mehr erfahren
Einsatz

14 Fahrer in Heidelberg unter Drogen unterwegs

Veröffentlicht
Von
Heike Rentsch
Mehr erfahren

Redaktion Redakteur in der Onlineredaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1