AdUnit Billboard
Städteplanung

Ludwigshafener Bürger sollen Innenstadt mitgestalten

Arbeitsgruppe stellt Konzept für Entwicklungen vor

Von 
vs
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Mehr Grünflächen und Radwege und weniger Verkehr – das wünschen sich die Bürger in Ludwigshafen. Mit der Förderung von Gebäudemodernisierungen, der Aufwertung von Innenhöfen und der Umgestaltung des Friedrich-Wilhelm-Wagner-Platzes hat der Bereich Stadterneuerung die ersten Pläne eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) herausgearbeitet. Das teilt die Stadt mit.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Zusammenarbeit des Bereichs erfolgte dabei mit drei externen Büros. Das Konzept für die Gestaltung einer attraktiven Innenstadt soll mit Bürgern diskutiert werden. Daher wird der Entwurf am Montag, 19. September, den Mitgliedern des Stadtrates vorgestellt.

Danach startet eine zweite Phase, in der laut Stadtverwaltung eine Bürgerbeteiligung folgt. Am Dienstag, 20. September, und Mittwoch, 21. September, sind die Planungsbüros und die Abteilung Stadterneuerung auf dem Ludwigsplatz, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen und Ideen zu besprechen. Außerdem gibt es am Dienstag um 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung im Pfalzbau.

Platz für Anregungen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Pfalzbau soll der Arbeitsstand des Konzeptes vorgestellt werden. Danach wollen die Ansprechpartner auch wieder mit Interessierten ins Gespräch kommen, teilt die Stadt in der Pressemeldung mit.

Neben den Präsenzveranstaltungen am Dienstag und Mittwoch ist von Donnerstag, 22. September, bis Dienstag, 4. Oktober, außerdem eine Onlinebeteiligung freigeschaltet. Auf der Webseite www.ludwigshafen-diskutiert.de können Bürger zu allen Inhalten des aktuellen Arbeitsstandens ihre Meinung abgeben und Anregungen einbringen.

Über die Pläne und die Rückmeldungen der Bürger dazu diskutieren abschließend die politischen Gremien. Sie besprechen die gelisteten Maßnahmen und die genaue Abgrenzung des Sanierungsgebietes. Der Stadtrat könne sodann am Montag, 12. Dezember, „die notwendige Satzung zur förmlichen Festlegung eines ab Januar 2023 geltenden Sanierungsgebietes beschließen“.

Mehr zum Thema

Neckarstadt Workshop zu Spielplatz

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1