Coronavirus - 53 Neuinfektionen in Ludwigshafen gemeldet

Inzidenz sinkt leicht

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Während die Sieben-Tage-Inzidenz in Ludwigshafen leicht zurückgeht, ist die Zahl der Neuinfektionen weiter hoch. Bis Mittwochnachmittag wurden nach Daten des Landesuntersuchungsamtes (LUA) 53 neue Fälle gemeldet. Die Gesamtzahl stieg damit auf 8095. Weil sich deutlich mehr Menschen neu infizieren als genesen, nimmt auch die Zahl der akuten Fälle zu – sie stieg mit 1011 erstmals über die 1000er-Marke. Neue Todesfälle wurden indes für Ludwigshafen nicht bekannt.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Aktuelle Zahlen

Coronavirus aktuell: Fallzahlen aus der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Main-Tauber-Kreis

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Täglich aktualisierte Grafiken

Coronavirus: Fallzahlen und Sieben-Tage-Inzidenz in Mannheim

Veröffentlicht
Von
Daniel Kraft
Mehr erfahren
MM+ testen

Nichts verpassen: Zum kostenlosen 30-Tage-Probe-Abo des Mannheimer Morgen

Mehr erfahren

Die Inzidenz sank bis Mittwoch leicht auf aktuell 165,5. Im landesweiten Vergleich liegt die Chemiestadt damit immer noch ganz vorne. Zum Vergleich: In Worms (143,6) und Speyer (134,5) gingen die Werte zuletzt deutlicher zurück. Vielversprechend sieht der Trend in Frankenthal aus, wo die Inzidenz am Mittwoch auf 59,5 zurückging.

Das Klinikum Ludwigshafen verzeichnet weiter einen kontinuierlichen Anstieg an Covid-Patienten, jedoch kein sprunghaftes Geschehen, wie eine Sprecherin sagte. Die Positivrate in der Infektionsambulanz sei hoch, die britische Virus-Mutante bei den positiven Tests inzwischen die „Norm“. 

Thema : Coronavirus

  • Pandemie Diese Maßnahmen gegen Corona gelten in Baden-Württemberg

    Baden-Württemberg hat am Samstag eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Sie gilt ab dem 29. März.

    Mehr erfahren
  • Gestiegene Inzidenz Mannheim verhängt erneut nächtliche Ausgangssperre

    In Mannheim soll erneut eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft treten. Die Stadt reagiert damit auf die stark gestiegenen Corona-Zahlen. Allein am Dienstag wurden 96 neue Fälle gemeldet.

    Mehr erfahren
  • Inzidenz drei Tage in Folge über 100 Rhein-Neckar-Kreis zieht "Notbremse" - diese Regeln gelten ab Mittwoch

    Im Rhein-Neckar-Kreis tritt ab Mittwoch die Corona-Notbremse in Kraft. Dann gelten verschärfte Kontaktbeschränkungen, strengere Regeln für die Freizeit sowie Einschränkungen für den Einzelhandel und körpernahe Dienstleistungen.

    Mehr erfahren