AdUnit Billboard

Innenstaatssekretär Stich: "Corona-Hubschrauber" hat Aufgabe erfüllt

Von 
dpa/lrs
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Wegen aktuell niedriger Infektionszahlen im Land hat der in Ludwigshafen stationierte "Corona-Hubschrauber" Christoph 112 den Zusatzbetrieb wie geplant am Mittwoch eingestellt. Der Hubschrauber habe in den vergangenen 14 Monaten unter anderem mit Verlegungstransporten von Covid-19-Patienten einen wichtigen Beitrag zur Pandemie-Bewältigung geleistet, teilte Innenstaatssekretär Randolf Stich (SPD) in Mainz mit. Das Geschehen könne von regulären Rettungshubschraubern nun sehr gut bewältigt werden. Christoph 112 flog rund 900 Einsätze, darunter etwa 300 Verlegungen. Bei etwa jedem Dritten handelte es sich um einen schwer an Covid-19 Erkrankten.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1