Im Autokorso zur Mai-Kundgebung

Von 
fab
Lesedauer: 
© Pressefotoagentur Thomas Tröste

Ludwigshafen. Wegen der Hygiene- und Abstandsregeln hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in der Vorder- und Südpfalz am Samstag zu einer Mai-Kundgebung auf dem Parkplatz vor der Eberthalle aufgerufen. Die Teilnahme war nur mit dem Auto möglich. In rund 75 Wagen fuhren die Teilnehmenden zur Kundgebung. Die Stimmung sei trotz der Auflagen gut gewesen, sagte DGB-Regionsgeschäftsführer Rüdiger Stein. Nach Beate Steeg für die Stadt Ludwigshafen und Stefan Prinz (ver.di) trat als Hauptredner Roland Strasser, Landesleiter der IG BCE, auf. Er verwies auf Erfolge der Gewerkschaften in der Corona-Pandemie: etwa die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes und besseren Gesundheitsschutz. Mit Blick auf die Bundestagswahl fordert der DGB, die Lasten der Krise solidarisch zu verteilen. 

AdUnit urban-intext1