Stadtteil Süd - Haus evakuiert / Niemand verletzt Gas-Leckage abgedichtet

Von 
ott
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Für große Aufregung hat ein Gasaustritt am Freitagnachmittag in der Georg-Büchner-Straße gesorgt. Die Feuerwehr war gegen 12.50 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen nahmen die Einsatzkräfte einen starken Gasgeruch in der Nähe eines vierstöckigen Wohngebäudes wahr. Der Bereich wurde großräumig abgesperrt. Die Feuerwehr und die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) nahmen umfangreiche Messungen im Haus, in der Umgebung und in den Abwasserkanälen vor. Dabei wurde eine erhöhte Konzentration im Bereich des Gehweges festgestellt. Vorsorglich wurde das Gebäude evakuiert. Etwa 20 Bewohner wurden durch die Wohnungsbaugesellschaft BASF Bauen + Wohnen in einem Nachbargebäude untergebracht. Nach etwa zwei Stunden war die Leckage abgedichtet. Verletzt wurde nach Behördenangaben niemand.

AdUnit urban-intext1

Mitarbeiter der Technischen Werke Ludwigshafen waren bis zum Abend beschäftigt, die defekte Gasleitung zu reparieren. Im Einsatz waren die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei.