AdUnit Billboard
Blaulicht

Freisetzung von Phosphorsäure in Ludwigshafen Industriepark Süd löst Großeinsatz aus

Von 
sh/pm
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Feuerwehr Ludwigshafen ist am Donnerstagmorgen zu einer Freisetzung von Phosphorsäure in einem Betrieb im Industriepark Süd gerufen worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, trat die Säure gegen 10.29 Uhr über ein Leck aus einem Tank mit einem Fassungsvermögen von 1000 Kubikmetern aus. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte pumpten Betriebsmitarbeiter die austretende Flüssigkeit in leere Behälter um. Die Feuerwehr übernahm die weiteren Umpumparbeiten an der Leckagestelle und stellte den Eigenschutz an der Einsatzstelle sicher.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Aktuell werde der Tank durch den Betrieb mithilfe eines Tankwagens geleert und die Phosphorsäure zu anderen Tanks transportiert. Niemand verletzte sich bei dem Einsatz. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht.

Die Tankleerung und der Einsatz der Feuerwehr sollen auch am Freitag weiter andauern. Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr stellen in der Nacht den Grundschutz für die südlichen Stadtteile sicher.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1