AdUnit Billboard
Blaulicht

Frau aus Ludwigshafen ruft Polizei aber beleidigt und bespuckt Polizeibeamtin

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Eine 31-jährige Frau hat am Mittwochnachmittag in Ludwigshafen zuerst die Polizei gerufen und später eine Polizeibeamtin beleidigt und bespuckt. Wie die Beamten berichten, teilte die Frau der Polizei gegen 17 Uhr mit, dass sie von einem Freund geschlagen worden war. Als die Beamtinnen und Beamten bei der Frau eintrafen, konnte sie allerdings weder Angaben zu dessen Namen, noch zu dessen Adresse machen. Stattdessen beleidigte sie eine Polizeibeamtin mehrfach massiv und wurde immer aggressiver. Als ihr die Polizeikräfte aufgrund ihres Verhaltens Handschellen anlegen wollten, bespuckte die Frau die Polizistin.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Auch in der Dienststelle beruhigte sie sich nicht, sondern schrie und beleidigte weiterhin und trat gegen Möbelstücke. Die Polizeikräfte mussten die Frau zwingen, sich eine Blutprobe abnehmen zu lassen. Die Polizei vermutet, dass sie so aggressiv wurde, weil sie unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Die Frau wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in einer Fachklinik vorgestellt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Blaulicht

Jugendliche randalieren in Bus zwischen Heidelberg und Schwetzingen

Veröffentlicht
Von
Lukas Heylmann
Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1