AdUnit Billboard
Blaulicht

Dreimal Unfallflucht in Ludwigshafen - Polizei sucht Zeugen

Von 
pol/Michael Wiegand
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Wie die Polizei mitteilt, ist es bereits am Freitag, 25. Juni, gegen 7.35 Uhr in der Ludwigshafener Straße Am Kanal zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen, bei der ein unbekannter Fahrer mit seinem Auto - vermutlich ein dunkelgrüner VW mit FT-Kennzeichen -  während der Ausfahrt vom dortigen Parkplatz am Hallenbad mit einem zwölfjährigen Radfahrer kollidierte. Der Fahrer wird von Zeugen als etwa 50 bis 60 Jahre alt beschrieben. Der Junge wurde beim Zusammenstoß leicht am Knie verletzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstag, 1. Juli, gegen 16.35 Uhr in der Ackerstraße, Höhe Hausnummer 6, sucht die Polizei Frankenthal nach dem geschädigten Fahrzeug. Es soll sich hierbei um ein blaues Auto handeln. Es dürfte Kratzer an der rechten Front- oder Heckstoßstange haben.

300 Euro Schaden entstand unterdessen an einem Auto, das am 1. Juli gegen 6.50 Uhr in der Industriestraße, Höhe Hausnummer 123, nach links abbog, um auf das Gelände des dortigen Versorgungsunternehmens zu fahren. Während des Abbiegens kollidierte die Fahrerin mit einem Fahrradfahrer, der den Fahrradweg in falscher Richtung befuhr.

Der Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Beschrieben wird er von der Geschädigten als 20 Jahre alt, mit blonden Haaren und grauer Arbeitshose.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Telefonnummer 06233/ 3130 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Nummer 06237/ 934 1100 zu wenden. Hinweise werden auch per E-Mail an die Adresse pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegengenommen.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1