AdUnit Billboard
Kriminalität - Trickbetrüger zweimal erfolgreich

Diebe stehlen Schmuck und Geld

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Die Ludwigshafener Polizei ermittelt in zwei Fällen von Trickbetrug. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, erbeuteten die Täter mit zwei unterschiedlichen Maschen Schmuck und Bargeld. Am Dienstag gegen 22.45 klingelte demnach eine Frau an der Tür einer 85-Jährigen in der Seilerstraße. Weil die Seniorin dachte, es handele sich um Besuch für Nachbarn, öffnete sie den Hauseingang. Die Unbekannte verfolgte die Bewohnerin und behauptete, dass sie vier Euro benötige, um bei der Apotheke Insulin für ihren erkrankten Mann zu kaufen. Aus Mitleid holte die Seniorin ihren Geldbeutel, der ihr aus der Hand fiel. Während sie sich bückte, um ihn wieder aufzuheben, nahm die Fremde zwei Goldringe, die auf dem Esszimmertisch lagen, und flüchtete aus der Wohnung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bereits am Samstag um 13.45 Uhr wurde ein 80-Jähriger in einer Bank in der Bismarckstraße bestohlen. Laut Polizei wollte er am Automaten Geld abheben, wobei ihm eine Fehlermeldung angezeigt wurde. In diesem Moment seien zwei unbekannte Männer zu ihm gekommen und hätten ihm Hilfe angeboten. Der eine Mann habe ihm gezeigt, auf welche Tasten er drücken muss, um das Problem zu beheben. Der andere habe zeitgleich am Automaten nebenan Geld gezogen. Dann hätten die beiden fluchtartig die Bank verlassen. Der 80-Jährige holte sich daraufhin umgehend einen Kontoauszug, aus dem hervorgegangen sei, dass 2000 Euro abgehoben wurden. Da er das Geld nicht abgehoben hatte, sei davon auszugehen, dass die Täter mit einem Trick das Geld abgehoben haben, so die Polizei.

Hinweise unter Telefon 0621/963-27 73 oder per E-Mail an kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de 

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1