Kulturausschuss Dezernentin prüft Videositzung

Von 
ott
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Bürgermeisterin Cornelia Reifenberg (CDU) weist Vorwürfe der Grünen im Rat zurück, wonach sie die Kulturausschusssitzung am 25. Februar absagen wolle. Vielmehr prüfe die Verwaltung, ob eine Videokonferenz stattfinden soll. Für eine Zustimmung sei aber eine Zweidrittel-Mehrheit der Ausschussmitglieder nötig. Diese seien am vergangenen Freitag über das weitere Vorgehen informiert worden. Nach derzeitigem Kenntnisstand werde die Stadt über die aktuelle Lage der Kultur und Künstler berichten, so die Dezernentin weiter. Die Grünen im Rat und SPD pochen auf eine Ausschusssitzung. Dabei wollen sie unter anderem erfahren, welche Corona-Hilfen bislang bei Künstlern in Ludwigshafen angekommen seien. ott