Ordnungsdienst Corona-Verstöße –Laden geschlossen

Von 
ott
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Der Kommunale Vollzugsdienst hat ein Geschäft im Stadtteil Mitte wegen massiver Verstöße gegen Corona-Auflagen versiegelt, teilte die Verwaltung am Montag mit. Bei einer Kontrollfahrt hatten Mitarbeiter in dem Laden gegen 17.45 Uhr mehr als zehn Personen bemerkt, die auf der kleinen Verkaufsfläche auf Stühlen saßen, sich unterhielten und teilweise Alkohol tranken. Die Geschäftsinhaberin zeigte sich uneinsichtig und gab unter anderem an, die Corona-Regeln nicht zu kennen. Da mit wiederholten Verstößen zu rechnen war, verschlossen die Ordnungshüter das Geschäft und stellten die Schlüssel sicher. ott