Fußgängerzone - Gründung für GAG-Komplex beginnt Bohrungen bis April

Von 
ott
Lesedauer: 
Der Spezialbagger muss 90 Bohrpfähle im Erdreich verankern. © GAG

Ludwigshafen. Das 50 Tonnen schwere Bohrgerät hat in der Bismarckstraße am Montag seine Arbeit begonnen – für die Gründung des GAG-Wohn- und Bürokomplexes in der Fußgängerzone. 90 Pfähle werden dafür bis zu zwölf Meter tief in der Erde verankert. „Die Maschine bohrt sich ins Erdreich, hier wird nichts gerammt“, sagt eine Sprecherin der städtischen Immobiliengesellschaft. Deshalb seien keine großen Beeinträchtigungen der Nachbarschaft zu erwarten. Sechs bis acht Wochen lang wird das Bohrgerät gebraucht. In dem achtgeschossigen Neubau entstehen 22 Wohnungen und einige Gewerbeflächen – aber keine Tiefgarage.