Fußball - Hallenturnier steigt am 18. Januar / Gruppen ausgelost Arminia eröffnet Stadtmeisterschaft

Von 
rs
Lesedauer: 
Spannende Szenen bieten die Partien der Ludwigshafener Fußball-Stadtmeisterschaft. Hier ein Archivbild aus dem letzten Jahr. © Christoph Blüthner

Ludwigshafen. Mit dem Aufeinandertreffen des Vorjahressiegers und Oberligisten FC Arminia 03 Ludwigshafen und des Bezirksligisten ESV 1927 Ludwigshafen beginnt am 18. Januar, 9 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Halle die 39. Ludwigshafener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Mit der Auslosung der vier Vorrundengruppen durch Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck fiel am Dienstagabend im ESV-Clubhaus der administrative Startschuss für dieses größte Hallenfußballturnier im Bereich des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes (SWFV), an dem 16 Mannschaften teilnehmen.

Vorrundengruppen

  • Gruppe A: FC Arminia 03, ESV 1927, SG Edigheim, GSV Ellas
  • Gruppe B: Ludwigshafener SC, FC Croatia, FSV Oggersheim, Polizei-SV Grünweiß
  • Gruppe C: BSC Oppau, KSV Amed, SG Maudach, SV Pfingstweide
  • Gruppe D: SV Ruchheim, SV Südwest, VfR Friesenheim, TuS Oggersheim.
AdUnit urban-intext1

Erstmals seit Jahren wird Steinruck nicht unter den Zuschauern sein: „Ich bin in Urlaub – es muss auch ohne mich gehen,“ sagte sie bei der Auslosung. Die Politikerin outete sich schon früher als „echter Fan“ dieses Turniers, nachdem sie schon als 18-Jährige vor 38 Jahren erstmals in der Eberthalle dabei war und sich später regelmäßig von der Atmosphäre gefangen nehmen ließ. Im Vorfeld des Turniers, das von rund 80 Ehrenamtlichen organisiert wird, sei die „tolle, lautlose Zusammenarbeit aller Beteiligten“ zu loben.

Ob sie als „Glücksfee“ bei der Auslosung der vier Gruppen eine glückliche Hand hatte, wird sich beim Turnier zeigen, das wie im Vorjahr an einem Samstag stattfindet, um in der Halle nach den Spielen eine Party anschließen zu können. In der Lostrommel befanden sich 16 Mannschaften – darunter die sechs bestplatzierten Mannschaften am Stichtag 30. September in der B-Klasse. Als Favorit gilt die Arminia, die beim letzten Turnier im Finale den SV Ruchheim 4:1 besiegte.