AdUnit Billboard
Pandemie

Appell zur Impfung in Ludwigshafen

Von 
jei
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Angesichts der Omikron-Welle rufen die Ludwigshafener Sozialdezernentin Beate Steeg, der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration, Joannis Chorosis, und die Integrationsbeauftragte Hannele Jalonen erneut zur Schutzimpfung auf. Der Video-Appell „Impfen schützt und rettet Leben“ soll in 30 Sprachen übersetzt werden, teilte die Verwaltung mit. Dadurch sollen auch Bürgerinnen und Bürger erreicht werden, die der deutschen Sprache nicht oder noch nicht mächtig sind.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Die Omikron-Variante ist die Form des Coronavirus, die sich am schnellsten ausbreitet. Die Impfstoffe sind sicher und haben eine hohe Wirksamkeit – auch gegen die neue Variante. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns alle selbst und andere mit der Impfung schützen“, so Steeg. Mit 281 Neuinfektionen stieg die Inzidenz in Ludwigshafen am Donnerstag nach Daten des Landesuntersuchungsamtes deutlich auf 343,1.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1