Abfahrt an Hochstraße Nord ab Juli frei

Von 
ott
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Nach siebenjähriger Sperrung öffnet die Verwaltung voraussichtlich in zwei Monaten wieder eine wichtige Abfahrt an der Hochstraße Nord. Die Ausfahrt Heinigstraße werde bis Juli saniert, teilte eine Stadtsprecherin auf Nachfrage dieser Redaktion mit. 2013 hatte die Verwaltung die Rampe gesperrt, weil eine Reparatur damals als nicht mehr rentabel angesehen wurde und man von einem baldigen Abriss der Hochstraße ausgegangen war. Nachdem sich der Abbruch aber deutlich verzögert, wird die Rampe für 420 000 Euro instandgesetzt. Die Übergangskonstruktionen am Überbau und an den Pfeilern werden erneuert und das Geländer instandgestetzt. Mit der Öffnung der Abfahrt aus Richtung Mannheim soll der Verkehrsfluss nach der Sperrung der Hochstraße Süd verbessert werden. 

Mehr zum Thema

Hochstraße Süd (mit Fotostrecke) Erneut Verzögerung zum Auftakt der Fräsarbeiten

Veröffentlicht
Von
Bernhard Zinke
Mehr erfahren

Thema : Hochstraßen in Ludwigshafen

  • Serie "Was für eine Zeit" Ludwigshafener Hochstraße: Materialschlacht bei Abriss-Spektakel

    Nach dem Schock, als die Einsturzgefahr der Pilzhochstraße bekannt wird, geht alles relativ schnell und ziemlich reibungslos. Das marode 500 Meter lange Bauwerk in enger Innenstadtlage wird in gut drei Monaten abgerissen.

    Mehr erfahren
  • Lukom startet Verkauf von 250 Betonsteinen Ludwigshafen: Hochstraßen-Brocken als Weihnachtsgeschenk

    Für viele ist es eine Erinnerung an ein Stück Stadtgeschichte: Die Lukom verkauft Brocken der abgerissenen Pilzhochstraße.

    Mehr erfahren
  • Abgabe in der Tourist-Information Ludwigshafen: Betonbrocken der Hochstraße werden verkauft

    Nach dem Abbruch der Pilzhochstraße verkauft die Lukom ab Donnerstag Betonbrocken als Erinnerungsstücke. Das soll den Bürgern ein persönliches Andenken ermöglichen.

    Mehr erfahren