AdUnit Billboard
Blaulicht

75-Jährige in Ludwigshafen von Betrügern auf Whatsapp um 4000 Euro gebracht

Von 
Sarah Porz
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Eine 75-Jährige ist am Montag in Ludwigshafen von Betrügern via Whatsapp um ihr Geld betrogen worden. Wie die Polizei berichtet, wurde sie per Whatsapp von einer unbekannten Nummer kontaktiert, die sich als Tochter der Seniorin ausgab. Die Tochter hätte angeblich das Handy verloren und könnte sich nicht auf ihr Bankkonto einloggen. Um anstehende Kosten zu decken benötigte sie nun dringend Geld. Die Frau überwies daraufhin einen Betrag von 4000 Euro auf das angegebene, fremde Konto. Die richtige Tochter meldete sich einen Tag später und beide stellten den Betrug fest.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein 71-Jähriger wurde nach Angaben der Polizei am gleichen Tag ebenfalls in Ludwigshafen von einem falschen Microsoftmitarbeiter telefonisch kontaktiert. Dieser gab an, dass der Computer des Seniors von einem Virus befallen wäre. Mit dem Kauf eines Anti-Virus-Pakets im Wert von 300 Euro würde man das Problem lösen können. Der 71-Jährige erkannte, dass es sich um einen Betrug handelte und beendete das Gespräch.

Anlässlich der beiden aktuellen Vorfälle warnt die Polizei vor Betrügern und gibt folgende Ratschläge:

  •    Legen Sie den Hörer auf! Das ist nicht unhöflich
  •    Die Polizei ruft Sie niemals unter der Polizeinotrufnummer 110 an
  •    Übergeben Sie nie Geld oder Wertsachen an Unbekannte!
  •    Die Polizei wird Sie niemals dazu auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben
  •    Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon mit den Worten "Rate mal, wer hier spricht!" oder ähnlichen Formulierungen meldet, ohne sich selbst namentlich vorzustellen
  •    Nutzen Sie nicht die Rückwahltaste! Geben Sie bei Rückfragen an die Polizei die Telefonnummer der örtlichen Dienststelle selbst über die Tasten ein
  •    Erstatten Sie Anzeige, falls Sie Opfer geworden sind
  •    Im Notfall wählen Sie die 110, Notruf Polizei
  •    Unsere Präventionsexperten informieren unter der Rufnummer 0621 963 1515, wie man sich am besten gegen Telefonbetrug schützen kann

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar

Mehr erfahren
Betrug

Geld überwiesen

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Blaulicht

Schockanruf von falscher Tochter in Ludwigshafen

Veröffentlicht
Von
Lisa Knoll
Mehr erfahren
Blaulicht

Falsche Europol-Mitarbeiterinnen wollen Ludwigshafenerin erpressen

Veröffentlicht
Von
Till Börner
Mehr erfahren

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1