Verkehrsunfall 40-Jähriger fährt mit Roller in Tankstellengebäude

Von 
soz/pol
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Ein 40-Jähriger ist am Sonntag mit seinem Roller in den Verkaufsraum einer Tankstelle gefahren. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Mann aufgrund von Alkohol die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr in das Tankstellengebäude. Dabei beschädigte er die Glasschiebetür. Der Rollerfahrer entfernte sich  laut Polizei anschließend zu Fuß von der Unfallstelle. Die Beamten konnten den Mann in der Nähe festnehmen. Ein Alkoholtest habe 2,79 Promille ergeben, zudem besitze er keinen Führerschein. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Rhein-Neckar

Mehr erfahren