17-jähriger Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Von 
mik/pol
Lesedauer: 

Ludwigshafen. Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Ludwigshafen ist ein Rollerfahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stieß der 17-Jährige an einer Kreuzung mit dem Wagen eines 70-Jährigen zusammen. Der Autofahrer soll die rote Ampel an der Kreuzung übersehen und dem Rollerfahrer die Vorfahrt genommen haben. Der 17-Jährige wurde schwerverletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme musste die Kreuzung teilweise gesperrt werden.

AdUnit urban-intext1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen aus Rhein-Neckar (Mannheimer Morgen)

Mehr erfahren