AdUnit Billboard
Odenwaldklub - Wanderer wählen Marius Schmidt zum Ersten Vorsitzenden der Lampertheimer Ortsgruppe / Mitglieder geehrt

Verein feiert seinen 100. Geburtstag

Von 
Dieter Stojan
Lesedauer: 
Der Vorstand des OWK (v.l.): Vorsitzender Marius Schmidt, Kassenprüfer Heinz-Dieter Schäfer, Schriftführerin Claudia Kuß, Kassierer Dieter Krotz, Beisitzerin Barbara Wenz und Wanderwartin Simone Schmidt. © Dieter Stojan

Lampertheim. Zahlreiche Mitglieder konnte der kommissarische Vorsitzende Marius Schmidt zur Jahreshauptversammlung der Lampertheimer Ortsgruppe des Odenwaldklubs (OWK) im Freien begrüßen. Außerplanmäßige Vorstandswahlen standen auf der Tagesordnung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Tod des langjährigen Ersten Vorsitzenden Horst Schmidt am Jahresende 2020 hatte eine große Lücke im Verein hinterlassen. Um seine Verdienste zu würdigen, beantragte Marius Schmidt, dem ehemaligen Vorsitzenden posthum den Titel eines Ehrenvorsitzenden zu verleihen. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

Ehrungen

Spitzenwanderer: Agnes und Fritz Stumpf

Auszeichnung für treue Klubarbeit in Silber: Simone Schmidt

Auszeichnung für treue Klubarbeit in Gold: Claudia Kuß.

25 Jahre Mitgliedschaft: Gisela Schneider. sto

Horst Schmidt hatte als Erster Vorsitzender 40 Jahre lang die Geschicke des Vereins geleitet. Das sei eine Lebensleistung, die man nicht hoch genug einschätzen könne, würdigte Marius Schmidt. Bis zuletzt habe Horst Schmidt sich aktiv eingebracht und für alles zuständig gefühlt. Sein besonderes Augenmerk galt stets der Mitgliederwerbung, vor allem junger Menschen. Sein Engagement war in früheren Jahren schon mit der Verleihung der Goldenen Stadtplakette der Stadt Lampertheim und der Silbernen Ehrennadel des Kreises gewürdigt worden. „In den Köpfen und Herzen wird er immer bei uns sein“, sagte Marius Schmidt, Enkel des Verstorbenen.

Aus dem Geschäftsjahr 2019/20 berichtete Marius Schmidt, dass trotz Corona 18 Wanderungen unter Hygienebedingungen durchgeführt werden konnten. 2021 habe die Wandersaison 2021 wegen des Lockdowns erst im Juni begonnen. Insgesamt nahmen 393 Personen an den Wanderungen teil.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

In diesem Jahr kann das Pappelfest erneut nicht stattfinden, eventuell wird es eine kleinere Variante geben. Die Ferienspiele werden durchgeführt, und zwar am 16. August. Die von Energieried gesponserte Blühwiese werde mittlerweile von vielen Insekten besucht, berichtete Schmidt. Das Außengelände habe der Verein erfolgreich umgestaltet. In diesem Jahr besteht die Ortsgruppe 100 Jahre. Laut Schmidt wirft das Jubiläum seine Schatten voraus, eine Festschrift ist in Arbeit. Im Oktober soll es einen Kabarettabend in der Hans-Pfeiffer-Halle geben.

Rechner Dieter Krotz berichtete anschließend über die finanzielle Situation. Die Einnahmen aus Vermietung und Bewirtung des Vereinshauses fehlten zwar, aber der Verein sei trotzdem gut über die Runden gekommen. Bei den Vorstandswahlen wurde Marius Schmidt einstimmig zum Ersten Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre bestimmt. Neuer Kassenprüfer ist Heinz-Dieter Schäfer. Das Amt des Zweiten Vorsitzenden ruht bis zur nächsten Mitgliederversammlung.

Freier Autor

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1