Fußball

Turnierpate Pascal Groß

England-Profi unterstützt U12-Masters des TVL

Von 
Claudio Palmieri
Lesedauer: 

Lampertheim. Namhaft besetzt ist das U12-Hallenmasters des TV Lampertheim ohnehin. Am Sonntag (ab 10 Uhr) werden wieder einmal Nachwuchsteams von Eintracht Frankfurt, dem SV Waldhof, dem 1. FC Kaiserslautern, der TSG Hoffenheim oder auch dem Karlsruher SC in der Jahnhalle am Sportzentrum Ost zu Gast sein. Mit dem Mannheimer Premier-League-Profi Pascal Groß konnte der TVL für das erste U12-Masters seit 2020 aber auch wieder einen prominenten Turnierpaten gewinnen.

„Bei Turnieren wie dem U12-Masters habe ich früh meinen Ehrgeiz und die Spielfreude entwickelt, die mir auf meinem Weg hin zum Fußballprofi sehr geholfen hat“, schreibt der 31-jährige Mittelfeldmann von Brighton & Hove Albion in seinem Grußwort im Turnierheft. „Das Grußwort hat er selbst verfasst“, weiß TVL-Turnierorganisator Sven Klotz, der die Rohfassung gegenlesen durfte: „Da waren einige englische Begriffe drin.“

Illustre Reihe an Paten

Groß, der am Samstagnachmittag auf den FC Liverpool trifft, wird am Sonntag nicht selbst vor Ort sein. Der Kurpfälzer, der vor seinem Wechsel nach England 2017 für die TSG Hoffenheim, den Karlsruher SC und den FC Ingolstadt spielte, fügt sich dennoch in eine illustre Reihe an regionalen Turnierpaten ein.

Mehr zum Thema

Lokalsport Mannheim

Turnierpate Pascal Groß

Veröffentlicht
Von
cpa/ü
Mehr erfahren

In der Vergangenheit beteiligten sich unter anderem Weltmeister André Schürrle, Ex-Waldhof-Coach Bernhard Trares, der heutige Bundestrainer Hansi Flick und der frühere Zweitliga-Trainer Hans-Jürgen Boysen. Boysen, der als Leiter der Fußballschule Rhein-Neckar gute Kontakte zum TVL pflegt, stellte laut Klotz auch letztlich den Draht zu Groß her. cpa

Freier Autor Geboren in Viernheim. Freier Mitarbeiter seit 2009 (Sport, Online, Lokales)