Engagement - Erste Projekte für den Freiwilligentag am 19. September 2020 vorgestellt / Bis 31. August weitere Anmeldungen möglich

Trotz Corona gilt: „Wir schaffen was“

Von 
roi
Lesedauer: 
Einige Verantwortliche stellen am Mittwoch die Projekte ihres Vereins oder ihrer Institution vor, die beim Freiwilligentag 2020 in Angriff genommen werden sollen. © Rosi Israel

„Helfer sind dieses Mal ein Manko“, sagt Dirk Eichenauer, Fachdienstleiter im Fachbereich 40 (Bildung, Kultur und Ehrenamt) bei der Stadtverwaltung. Gemeinsam mit seiner Kollegin Silke Reis hatte er zum Pressegespräch eingeladen, um die ersten Lampertheimer Projekte für den Freiwilligentag, der am Samstag, 19. September, in der Metropolregion Rhein-Neckar stattfindet, vorzustellen.

Die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen