Wirtschaft - Volksbank einigt sich mit Kreis Bergstraße SB-Pavillon bleibt stehen

Von 
swa/red
Lesedauer: 
Hüttenfeld behält seinen Geldautomat an der Lampertheimer Straße. © ksm

Hüttenfeld. Der öffentlich zugängliche SB-Pavillon der Volksbank Darmstadt-Südhessen neben der Seehofschule an der Lampertheimer Straße in Hüttenfeld mit zwei Selbstbedienungs-Terminals bleibt an Ort und Stelle stehen. Dies teilt das Geldinstitut mit.

AdUnit urban-intext1

Im vergangenen Jahr hatte die Volksbank angekündigt, den Pavillon bis zum Jahresende abzubauen, weil die Fläche für die Erweiterung der Grundschule benötigt würde. Ihn an anderer Stelle in dem Stadtteil zu schaffen, sei zu teuer, hieß es aus Darmstadt. Wie der Vorstandssprecher Michael Mahr jetzt mitteilte, habe die Bank nach Verhandlungen mit dem Kreis Bergstraße jetzt die Zusage erhalten, dass der Standort des SB-Pavillons nicht vom Erweiterungsbau der Seehofschule tangiert wird.

Der Pavillon sollte weichen, weil hier die Erweiterungsmodule aufgestellt werden sollten. Wie der Kreis Bergstraße auf Anfrage mitteilte, sollen der Schulen „schnellstmöglich insgesamt zwei Klassenräume in Form von Modulen zur Verfügung gestellt“ werden. Derzeit würden Angebote zur Vergabe des Objektplaners eingeholt, heißt es weiter aus der Pressestelle des Kreises. Ein Standort für die Module sei gemeinsam mit der Schulleitung gefunden worden. Ob die Module ein- oder zweigeschossig ausgeführt würden, werde im Zuge der Planung geprüft. swa/red