Jahreshauptversammlung

Renovierung der Kirche im Mittelpunkt

Förderverein St. Michael hat mit sinkenden Spenderzahlen zu kämpfen

Von 
fh
Lesedauer: 

Hofheim. Der Förderverein der katholischen Kirchengemeinde St. Michael hatte zur Jahreshauptversammlung ins Canisiushaus eingeladen. Dabei ging es in erster Linie um die Verwendung der Mitgliedsbeiträge und der Spenden für die derzeit laufende Renovierung der Balthasar-Neumann-Kirche.

Durch die zum Teil massiven Beschädigungen des Daches, der Simse, aber auch des Verputzes und der Sandsteinblöcke sowie die dadurch entstandenen Risse in den Fensterbögen war eine Reparatur unumgänglich geworden, die sich insgesamt auf 600 000 Euro beziffert. Die beteiligten Firmen setzten ein neuartiges Verfahren mit Spiralschrauben als Sicherungsanker ein, womit die wichtigsten Reparaturmaßnahmen auch durchgeführt werden konnten.

Arbeiten nähern sich dem Ende

Die Balthasar-Neumann-Kirche wird gerade renoviert. © FH

Dank der Förderzusagen der Diözese Mainz, der Denkmalbehörde und der Pfarrei St. Michael konnten diese so dringend notwendigen Arbeiten in Auftrag gegeben werden. „Das Ende der Arbeiten steht bevor“, verkündete Vorstandsmitglied Bernhard Appelt. Zu der von der Pfarrei St. Michael zu erbringenden Eigenleistung von 20 000 Euro konnte der Förderverein stolze 10 000 Euro beisteuern. Der besondere Dank des Vorstands galt daher allen, die dazu beigetragen hatten, die Summe aufzubringen.

Allerdings bereitet die sinkende Zahl an Mitgliedern beziehungsweise Spendern aufgrund von Austritten und Sterbefällen den Verantwortlichen massives Kopfzerbrechen. „Alle Teilnehmer wünschen sich, dass neue Mitglieder und Spender gefunden werden und bitten Interessenten, sich diesen Schritt zu überlegen“, lautet die Bitte des bei den Neuwahlen einstimmig bestätigten Vorstands. Erster Vorsitzender bleibt Bernhard Hossner, dessen Stellvertreter und zweiter Vorsitzender Hans Schmitz. Stefan Albrecht und Bernhard Appelt gehören dem Vorstand als Beisitzer an, die Kassengeschäfte führt Marga Bauer. Schriftführerin bleibt Marita Schmitz. fh