Kommunalpolitik

Praxisneubau braucht Plan

Ausschuss diskutiert Bauvorhaben

Von 
swa
Lesedauer: 

Lampertheim. Die Hausarztpraxis Dr. Seelinger & Kollegen plant einen Neubau im Baugebiet Gleisdreieck. Mit der Verwaltung und der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEL) wurden bereits Gespräche geführt, die SEL kann und will entsprechende Flächen zur Verfügung stellen. Allerdings ist für die ausgesuchten Grundstücke noch kein Baurecht vorhanden, so dass zunächst ein Bebauungsplan aufgestellt werden muss. Darüber wird der Stadtentwicklungs- und Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung am Dienstag, 22. November, beraten. Sie findet im Sitzungssaal des Stadthauses statt und beginnt um 19 Uhr.

Auch für das Areal Wilhelmstraße/Ecke Wormser Straße, auf dem ein Investor 51 Wohneinheiten errichten will, muss ein Bebauungsplan erstellt werden. Ebenso soll das Freibad- und Badeseegelände mit einem Bebauungsplan neu geregelt werden. Des Weiteren wird der Ausschuss über eine mögliche Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss der Ultranet-Leitung beraten – für den Fall, dass die von der Stadt gemachten Verschwenkungsvorschläge im Planfeststellungsverfahren abgelehnt werden. Die Verlängerung der Stellplatzsatzung ist ein weiteres Thema. swa

Mehr zum Thema

Mara-Bau im Clinch mit der Stadt Firma will in Hofheim bauen und darf nicht

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Fotovoltaikflächen Immer mehr Sonnenstrom

Veröffentlicht
Mehr erfahren